Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

WWM lässt Messewirtschaft digital aufleben

Der Trend 2020/21 in der Messebranche ist der Virtuelle Messestand

WWM

Das Unternehmen WWM, das modulare Mietsysteme anbietet, hat sein Produktportfolio in Zeiten der Coronakrise um digitale Lösungen erweitert. Diese individuellen Lösungen sind kurzfristig realisierbare Alternativen zu einer realen Messe und können bei Aufnahme des Messebetriebs als unterstützende Maßnahme zu realen Messeauftritten dienen.

Messebetrieb auf unbekannte Dauer eingestellt

Noch immer ist ungewiss wann der Messebetrieb wieder aufgenommen werden kann. Während die Einen an einen Messestart in Herbst glauben, vermuten Andere, dass der Start erst im kommenden Jahr sein wird. In dieser Übergangsphase hört jedoch der Betrieb in den Unternehmen nicht auf. Gerade in dieser wirtschaftlich schwierigen Phase möchten Unternehmen Kunden und Interessenten weiterhin über Produktneuheiten informieren und mit Geschäftspartnern wie Lieferanten im regelmäßigen Austausch stehen. Da ein persönlicher Kontakt jedoch zurzeit nicht möglich ist, müssen wir uns auf digitale Lösungen verlassen.

WWM erweitert Produktportfolio um digitale Messelösungen

Insgesamt kann der Event Marketing on Demand-Experte drei digitale Lösungen für Unternehmen anbieten, die bereits bei den ersten Kunden erfolgreich umgesetzt wurden. Die digitalen Lösungen ersetzen dabei keine Messe, sondern sollen auch in Zukunft einem realen Messeauftritt unterstützen.

1. Virtueller Messerundgang

Der Virtuelle Messerundgang ist eine virtuelle Tour durch die Animation eines realen Messestandes. Die virtuelle Tour durch den animierten Messestand kann als Live-Video oder als Video On-Demand in kürzester Zeit erstellt werden. Die Abfolge der virtuellen Tour und die Einbindung von Video-Produktpräsentation innerhalb des Virtuellen Messrundgangs erfolgen dabei gemäß Storybook.

2. Virtueller Messestand

Der Virtuelle Messestand ist der Digital Twin eines realen Messestands, der in der virtuellen Welt dargestellt wird. Damit ist der Virtuelle Messestand nicht in der Realität vorzufinden, stattdessen findet er nur in der Simulation statt. Die Interaktion mit Besuchern ist über den Abruf von Infopoints, Formularen, Chat-Bots und Video-Führungen möglich. Zusätzlich kann der Virtuelle Messestand als On-Demand Video auf Ihrer Unternehmenswebseite, in Newslettern oder auf Social Media beworben werden, um die Reichweite zu erhöhen.

3. Digitale Hausmesse

Die Digitale Hausmesse ist eine Aufnahme von Produktvorstellungen entweder über Green-Screens in einem virtuellen Messestand oder auf dem realen Messestand per Webinar oder On-Demand. Produktinformationen können somit digital mit Kunden, Interessenten und Partnern geteilt werden.

Die WWM stellt eine kostenlose Demo-Version für den Virtuellen Messestand auf www.wwm.de/messestand/virtueller-messestand/demo zur Verfügung. Auf Wunsch helfen die Berater der WWM Interessenten zu individuellen Lösungen, um Messeauftritte von Unternehmen wieder aufleben zu lassen.

Quelle: www.wwm.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 11.05.2020 in News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter: