Zebra

Zebra stellt neues Mobilcomputer-Flaggschiff MC9300 für die On-Demand-Wirtschaft vor

• Der MC9300 ermöglicht einen Produktivitätsgewinn um 10% verglichen mit Konkurrenz-Geräten
• Robustestes Gerät seiner Klasse ist auch für Kühlhäuser und explosionsgefährdete Bereiche geeignet
• Außerdem neu: der TC8300 für Kommissionierung und neue Augmented-Reality-Anwendungen

Zebra Technologies Corporation (NASDAQ: ZBRA), ein Innovator, der Unternehmen mit seinen Lösungen und Partnern einen Leistungsvorsprung im täglichen Arbeitseinsatz verschafft, stellt heute die ultrarobusten Android™-Mobilcomputer MC9300 und TC8300 vor. Der MC9300 ist die neueste Entwicklung aus der weltweit erfolgreichen MC9000-Serie und ermöglicht Unternehmen, ihre mobilen Lösungen zu modernisieren. So können sie mit durch den E-Commerce steigenden Anforderungen mithalten und gleichzeitig die Anlernzeit von Mitarbeitern verkürzen, die Auftragserfüllung beschleunigen und dessen Genauigkeit steigern. Im Vergleich zu konkurrierenden Geräten erhöht der MC9300 die Produktivität um bis zu zehn Prozent.

Entwickelt, um Mitarbeitern in Warenlagern, Produktion und Logistik einen Leistungsvorsprung zu bieten, ist der MC9300 ideal für Bestandsverwaltung, Warenannahme, Retourenmanagement, Cross Docking, Qualitätskontrolle, Teilerückverfolgung und Preisprüfungen. Die verwendete fortschrittliche Scantechnologie kann Direkte Teilemarkierung (DPM – Direct Part Marking) lesen sowie Nadelprägung und gelaserte Barcodes. Zudem kann der MC9300 1D- und 2D-Barcodes in praktisch jedem Zustand aus einer Entfernung von sieben Zentimetern bis 20 Metern erfassen und bietet so die Flexibilität, sowohl Produkte in kleinen Behältern zu scannen als auch Paletten auf den obersten Lagerregalen. Der 7000mAh PowerPrecision™+ Akku des MC9300 ist der leistungsstärkste seiner Klasse. Er maximiert Effizienz und Produktivität der Mitarbeiter, indem er Ausfallzeiten senkt.

Der MC9300 ist Zebras leistungsstärkstes Handheld und das robusteste Gerät seiner Klasse. Er ist praktisch wasser-, staub- und schmutzdicht sowie sturzfest. Für Kühlhauslager ist zudem ein Modell mit integrierter Heizung und kälteresistentem Akku erhältlich. Ein Modell mit Class 1 Div 2 (C1D2) Zertifikat für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen ist ebenfalls erhältlich.

„Mit über 3,2 Millionen verkauften MC9000 Mobilcomputern seit 2003 hat Zebra sein Bestseller-Modell als Basis für Weiterentwicklungen genommen und ermöglicht Unternehmen so eine einfache Migration von Windows zu Android“, sagt Thorsten Lutz, Solutions Engineering Manager DACH bei Zebra Technologies. „Wir haben die Ergonomie verbessert und über 20 neue Funktionen ergänzt, um die Leistung der Anwendungen und des Zubehörs zu erhöhen sowie den Nutzer- und Bedienkomfort, die Robustheit, Flexibilität in der Datenerfassung und das Gerätemanagement zu verbessern.“

AUF DIE ERFOLGREICHE MC9000-SERIE BAUEN

Der MC9300 besitzt ein vertrautes, anerkanntes Design, dazu verbesserte Leistung durch das Android-Betriebssystem, eine physische Tastatur sowie einen 4,3-Zoll-Touchscreen, der von ultrastarkem Gorilla Glass™ geschützt wird. Eine Auswahl aus sechs verschiedenen Tastaturen bietet zudem die Flexibilität, eine Vielzahl unterschiedlicher Unternehmensanwendungen zu nutzen und diese effizient über beide Eingabemethoden zu bedienen. Der MC9300 ist mit dem neusten Qualcomm™-Chipsatz ausgestattet, der eine erweiterbare Plattform zur Anwendungsentwicklung unterstützt und mindestens zwei weitere Android-Upgrades garantiert – und somit deutlich niedrigere Gesamtbetriebskosten. Mit einer optionalen Front- und Rückseitenkamera können Nutzer zudem hochdetaillierte Fotos und Videos aufnehmen und Prozesse, Zustände und Compliance dokumentieren.
Da Microsoft den Support für Windows® Embedded Handheld/CE 7 Geräte 2020 und 2021 einstellen wird, ermöglicht der MC9300 einen einfachen Übergang von alten Windows-Betriebssystemen zu Android. Auf dem MC9300 ist eine Terminal Emulation (TE) Anwendung vorinstalliert, um die grafischen Möglichkeiten des Geräts zu nutzen, die jedoch gleichzeitig die „grünen Bildschirme“ unterstützt und so eine reibungslose Migration sicherstellt und die Bereitstellungszeit reduziert.

Der MC9300 ist mit Zebras Mobility DNA™ erhältlich, einer Suite von Anwendungen für Endnutzer, Anwendungsentwicklungstools und Hilfsprogrammen, die Android für den Unternehmenseinsatz bereit machen. Damit zahlen die Investition in Zebra-Mobilgeräte sich für Unternehmen schnell aus, da sie so die Mitarbeiterproduktivität steigern, die Geräteverwaltung erleichtern, die Sicherheit verbessern und die Anlernphase verkürzen. Mit einem Zebra OneCare® Vertrag können Unternehmen zudem die Sicherheitslösung LifeGuard™ for Android von Zebra nutzen, die regelmäßige Sicherheitsupdates und Patches zur Verfügung stellt, den Wechsel des Betriebssystems erleichtert und die Nutzungsdauer der Mobilgeräte verlängert.

Zebras Bekenntnis zu Nachhaltigkeit zeigt sich ebenfalls am robusten MC9300, dessen Zuverlässigkeit durch längere Komponenten-Lebenszyklen und langlebigere Akkus sichergestellt wird. Auch eine lange Geräteverfügbarkeit und sowie über viele Jahre gewährleisteter Support tragen hierzu bei. Da Zebra auf Wiederverwendung statt Austausch setzt, ist der MC9300 über einen Adapter mit bestehender Ladeinfrastruktur rückwärtskompatibel – das reduziert den Elektroschrott.

EBENFALLS VORGESTELLT: DER NEUE TC8300 TOUCHCOMPUTER

Das innovative Design und der Formfaktor des TC8000 wurden entwickelt, um Muskelanstrengungen zu reduzieren und die Produktivität zu erhöhen. Darauf aufbauend ist der neue TC8300 für die Kommissionierung sowie neue Augmented-Reality-Anwendungen optimiert. Er nutzt den gleichen Qualcomm-Chipsatz wie der MC9300 für einen längeren Lebenszyklus, ist mit der Mobility DNA Software-Suite erhältlich und unterstützt LifeGuard for Android. Wie der MC9300 kann auch der TC8300 DPM erfassen.

KERNPUNKTE

• Der neue robuste MC9300 ist eine Weiterentwicklung der weltweit erfolgreichen Zebra Mobilcomputer-Serie für Unternehmen und ermöglicht ihnen, ihre mobilen Lösungen zu modernisieren. So können sie besser mit durch den E-Commerce steigenden Anforderungen mithalten, Mitarbeiter schneller anlernen, die Auftragserfüllung beschleunigen und deren Genauigkeit steigern. Im Vergleich zu konkurrierenden Geräten verbessert der MC9300 die Produktivität um bis zu zehn Prozent.

• Der MC9300 ermöglicht den einfachsten Übergang von alten Windows Betriebssystemen zu Android und bietet die Zebra Mobility DNA Software Suite, LifeGuard for Android für erweiterten Sicherheitssupport sowie eine vorinstallierte TE-Anwendung, um alte Anwendungen reibungslos zu migrieren und die Nutzungszeit zu steigern.

• Zebra stellt zudem den neuen TC8300 Touchcomputer vor, der Unternehmen einen Leistungsvorsprung durch verbesserte Mitarbeiterproduktivität und Echtzeit-Transparenz über die Geschäftsabläufe in Industrieumgebungen verschafft.

Quelle: www.zebra.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 10.04.2019 in Mobile Kommunikation, News (In- und Ausland).