Schmale Logtec

Durchlaufregale – ökonomisch, praktisch, gut

Auf Basis der eigenentwickelten Röllchenleisten hat Anlagenbauer und Intralogistikspezialist SCHMALE LOGTEC ein breites Spektrum an Schwerkraft-Durchlaufregalen konzipiert. Mit der jüngsten Generation, dem leichten SL Bereitstellregal, steht den Nutzern eine flexible Konstruktion zur effizienten, sicheren und mühelosen Lagerung sowie Kommissionierung von Kartons, loser Transportware oder Kunststoffbehältern nach dem Kanban- oder FIFO-Prinzip zur Verfügung.

Hohe Effizienz ohne Energieverbrauch: SL-Durchlaufregale bieten optimale Verdichtung im Lager und minimieren die erforderlichen Fahr- und Kommissionierwege. Vor diesem Hintergrund hat die SCHMALE LOGTEC GmbH, Warburg, das Produktportfolio ihrer Durchlaufregale in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Die aktuellen Entwicklungsergebnisse fließen in der jüngsten Generation des SL Bereitstellregals zusammen. Wichtigstes Merkmal: maximale Flexibilität.

So lässt sich die Kanalbreite hinsichtlich Röllchen- und Führungsleistern je nach Artikelspektrum durch den Einsatz von Federklammern individuell festlegen. Das sichert ein Optimum an Ergonomie und Funktionalität. Gleiches gilt für das Höhenverstellraster von 33,33 mm, das eine flexible Ausrichtung in Höhe und Neigung der Durchlaufebenen im Regalrahmen (Standardhöhe 2.000 mm) ermöglicht, wie auch für die innovativen SCHMALE LOGTEC Röllchenleisten, die modular in das Regalsystem implementiert werden. Die individuelle Konfiguration und Anpassung an das jeweilige Lagergut ist leicht und ohne Werkzeug durchführbar. Mit einer Feldlast von 4.200 kg und beispielsweise neun Röllchenleisten je Ebene bietet das Standardregal eine Tragkraft von 215 kg je Durchlaufebene. Heck- und Frontverkleidungen der verzinkten Oberflächen werden auf Wunsch in verschiedenen RAL-Tönen pulverbeschichtet. Durch die Herstellung im der unternehmenseigenen Produktion am Standort Warburg gewährleistet SCHMALE LOGTEC darüber hinaus kurze Lieferzeiten.

Überdies werden die Regalkonzepte kontinuierlich weiterentwickelt. Sind etwa größere Lasten zu lagern, bietet der Schwerlast-Durchlaufrahmen mit einer Ebenentraglast von bis zu 2.000 kg größtmögliche Flexibilität. Die Option lässt sich nicht nur in das Stützrahmensystem von SCHMALE LOGTEC einhängen. Der Hersteller bietet vielmehr spezielle Adapter, mit denen die Durchlaufrahmen auch in kundenseitig vorhandene Regalsysteme integriert werden können. Mit Hilfe hoch belastbarer Wendeträger wird das Lochraster in Stützen dabei nochmals halbiert, so dass sich die vertikale Anordnung und die Neigung der Regalebenen feinfühlig justieren lassen. Ein umfangreiches Angebot an Ausstattungskomponenten wie etwa geneigte Kommissionierablagen und Befestigungsoptionen für Pick-by-Light-Displays sowie ein auf die Kundenanforderungen ausgelegtes, spezielles Zubehör wie etwa Fördertechnik-Konsolen, Konsolen für Trash Conveyor, Fahrschienen für Shuttles und für deren Aufnahme, Trittstufen und Sicherheitszäune runden das Produktportfolio mit marktgerechten Ausbaukomponenten ab.

Quelle: www.schmale-logtec.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 20.08.2019 in Lagertechnik, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: