Salt Solutions

SALT Solutions beteiligt sich am IoT-Spezialisten M2MGO

Stärkerer Fokus auf digitale Geschäftsmodelle

SALT Solutions, das SCM-Projekthaus, beteiligt sich an dem Berliner Start-up-Unternehmen M2MGO, einem Spezialisten für Services und Produkte rund um das Internet der Dinge (IoT), um künftig eng zusammenzuarbeiten und die Kräfte in Richtung Markt zu bündeln. Perspektivisch soll M2MGO Bestandteil der zu gründenden Software-Unit „SALT Software GmbH“ werden.

Gemeinsam präsentieren sich SALT Solutions und M2MGO erstmals am 3. und 4. Dezember auf der Fachmesse HPE Discover More in München. Dort zeigen Aussteller, wie Technologie, Apps und Daten vom Edge bis zur Cloud die digitale Transformation zum Erfolg führen.

Mit der Beteiligung ergänzt SALT Solutions, Experte für die Digitalisierung der gesamten Supply Chain, sein Portfolio um datengetriebene Services und Produkte zur Unterstützung digitaler Geschäftsmodelle. Diese reduzieren die Time-to-Market-Aufwände erheblich, weil sie es ermöglichen, innovative Ideen schnell in neue Geschäftsmodelle umzusetzen. M2MGO-Anwender sind beispielsweise in der Lage, selbst Apps zu erstellen, ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen – etwa zum Echtzeit-Monitoring von Produktionsbedingungen in der Smart Factory.

Mit dem Know-how von M2MGO ist SALT Solutions nun noch besser dazu in der Lage, Unternehmen erfolgreich in die digitale Transformation zu begleiten. Gemeinsam schaffen die beiden Unternehmen durchgehende digitale Prozesse auf einer Plattform, die on-premise, in einer Cloud, in Multi-Cloud- oder in beliebigen Hybrid-Varianten implementiert sein kann. Dadurch entsteht in Realtime volle Transparenz, die eine notwendige Voraussetzung für die Teil- oder Vollautomatisierung der Supply Chain darstellt.

Lothar Gebhard, Leiter der Geschäftseinheit Produkte und Innovation bei SALT Solutions, sagt: „Die Lösungen von M2MGO ergänzen unser bestehendes Modell, Data for Services (D4S), um wichtige Funktionalitäten wie Konnektoren und User-Interfaces. Sie sind auf Basis von klassischen Lizenz- bis hin zu Pay-per-Use-Modellen einsetzbar. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den neuen Kollegen von M2MGO die Wirksamkeit dieser Werkzeuge in wegweisenden Digitalisierungslösungen demonstrieren zu können.“

Quelle: www.salt-solutions.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 02.10.2019 in IT, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: