Schoeller Allibert

Schoeller Allibert auf der BrauBeviale 2019: Universal Standard Crates im Fokus

Auf der BrauBeviale 2019 in Nürnberg (12. bis 14. November), der weltweit wichtigsten Investitionsgütermesse für die Getränkeindustrie, präsentiert Schoeller Allibert an Stand 123 in Halle 4A seine Transport- und Produktlösungen für die Getränkeindustrie. Im Fokus stehen die neuen Universal Standard Flaschenkästen der USC-Serie.

Seit mehr als 60 Jahren zeichnet Schoeller Allibert für nahezu alle wichtigen und bekannten Entwicklungen rund um die Getränkekisten verantwortlich. Das Unternehmen hat den ersten Polyethylen-Bierkasten entwickelt, den teilbaren Flaschenkasten, Soft-Touch-Griffe oder Design-Innovationen wie die In-Mould-Labels. Diese sind fest mit dem Kunststoffkasten verbunden und bieten eine Gestaltungsvielfalt, die von fotorealistischen Aufdrucken bis zu 3D-Prints reicht. Diese Innovation kommt auch bei der neuesten Entwicklung von Schoeller Allibert zum Einsatz: Die Universal Standard Flaschenkästen der USC-Serie.

Der Spezialist für Kunststoffverpackungen hat die Universal Standard Crates (USC) für Unternehmen entworfen, die zwar keinen individuell entwickelten Flaschenkasten, aber trotzdem eine moderne Transportlösung für ihre Produkte wünschen. An jeder Seite des USC können In-Mould-Labels an drei unterschiedlichen Stellen angebracht werden. Diese Designoption verleiht den Getränkekäste ihren individuellen Charakter.

Dank ihrer großen Sichtöffnungen erlauben die neuen USC einen großzügigen Blick auf die Flaschen. Eine Antirutsch-Vorrichtung hält sie an Ort und Stelle. So ist das Etikett immer gut sichtbar. Die USC sind in drei Größen verfügbar und decken fast alle gängigen Flaschengrößen ab. Sie fassen entweder zwölf 0,75-Liter-Flaschen, 20 Halbliterflaschen oder 24 Flaschen mit 0,25 Liter Inhalt.

Der USC ist aber nicht nur schick, sondern auch praktisch und nachhaltig: Abgerundete Airmould-Lamellengriffe sorgen für hohen Tragekomfort. Zudem bestehen die entweder aus HDPE oder aus Recyclat. Damit können sie am Ende ihrer Lebensdauer vollkommen wiederverwertet werden. Schoeller Allibert auf der BrauBeviale 2019: Halle 4A, Stand 123

Quelle: www.schoellerallibert.com/de#

Foto „head“: Das Portfolio von Schoeller Allibert umfasst innovative Mehrwegbehälter und Transportsysteme, die speziell auf die Anforderungen der Getränkeindustrie zugeschnitten sind.



Pressemitteilung veröffentlicht am 11.10.2019 in News (In- und Ausland).