Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

24. Verbandsmeeting wird zur Web-Konferenz

© alicephoto / 123RF.com
Fuhrparkverband

Der Vorstand des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF) hat unter Abwägung aller bekannten Aspekte entschieden, das ursprünglich für Ende April in Nürnberg vorgesehene Verbandsmeeting abzusagen. „Als Zeichen verantwortungsvollen Handelns verzichten wir – so leid es uns tun – auf den Termin, denn die Präsenz-Veranstaltung ist durch die aktuelle Corona-Pandemie nicht ohne Bedenken durchzuführen“, sagt BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer. Allerdings wird das 24. Verbandsmeeting nicht komplett ausfallen, sondern ins Internet verlegt. 

„Natürlich lebt so ein Verbandsmeeting auch vom Networking und dem Gedankenaustausch in den Pausen und bei der Abendveranstaltung. Aber auch im Online-Verbandsmeeting kann mit den Referenten und Teilnehmern diskutiert werden. Ich werde das als Moderator begleiten“, sagt Schäfer. Das Programm der Webkonferenz mit wichtigen Experten-Impulsen wird gerade zusammengestellt, nächste Woche feststehen und veröffentlicht. Mit den Referenten werden noch Details zur technischen Umsetzung geklärt und abgestimmt, welche Themen sich für die Präsentation im Netz besonders eignen. Ende April können die Teilnehmer*innen dann bequem und einfach von zu Hause aus Fachinformationen und Vorträge verfolgen. 

Die Präsenztermine „Großflotten-Dialog“ für Fuhrparkverantwortliche mit mehr als 250 Einheiten und der Fachkreis für kommunale Fuhrparks werden nicht stattfinden. „Es werden aber Themen in unserer Webkonferenz eine Bühne haben, die auch spezielle Interessen dieser Teilnehmer­gruppen abdecken“, so Schäfer. 

Für Mitglieder des Fuhrparkverbands wird die Teilnahme am gesamten Programm oder ausgewählten Teilen der Web-Konferenz kostenlos sein. 

Quelle: www.fuhrparkverband.de


Pressemitteilung veröffentlicht am 13.03.2020 in News (In- und Ausland), Sonstiges.
Schlagwörter: