Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

Mehr Transparenz im Transportgeschehen

Der neue G-Log Manager von Aspion

Aspion

Der Spezialist für Sensor-gestützte Transportüberwachung, die Aspion GmbH, hat die Version 4 seiner PC Software „ASPION G-Log Manager“ freigegeben. Mit dieser Software werden alle Schocksensoren der Reihe „ASPION G-Log“ parametriert und die gewonnenen Daten verwaltet und ausgewertet. Das System aus Datenloggern, PC-Software und Smartphone-Apps hat sich in kurzer Zeit als verlässliche und kostengünstige Transportbegleitung auf dem Markt etabliert. Die neue Version 4 des G-Log Managers bietet Anwendern mehr Optionen und Sicherheit beim Betrieb der vielseitigen Datenlogger. 

Bestens im Bilde

G-Log-Manager in neuer Version 4 – Transportüberwachung mit ASPION Datenlogger

G-Log Sensoren zeichnen die Überschreitung von Limits bei Erschütterungen, Stößen und Klimadaten wie Temperatur und Feuchtigkeit auf. Die Schwellenwerte definiert der Anwender für jeden Einsatz individuell. Der G-Log Manager visualisiert die aufgezeichneten Ereignisse und verdeutlicht sie in Charts. Version 4 punktet mit umfangreichen und übersichtlichen Auswertungen. Aspion Geschäftsführerin Martina Wöhr: „Sehr attraktiv ist beispielsweise die neue Weltkarte. Auf ihr visualisieren wir vorhandene Standortdaten eines Auslesevorgangs. Ebenfalls neu ist die Einsatzliste mit Statusreport. Sie zeigt dem Transportverantwortlichen auf einen Blick, von welchen Datenloggern, die unterwegs sind, bereits Auswertungen vorliegen.“ 

Manipulationssicherheit und flexible Steuerung

Neu ist auch das Konfigurationsprogramm, es erleichtert die Einrichtung und Steuerung von Netzwerkinstallation, Archivfunktionen sowie Spracheinstellungen. „Übrigens erkennt die neue Software jeden Manipulationsversuch an den Daten. Das stärkt das Vertrauen, vor allem das der Transportversicherer, in die Integrität der gewonnenen Ereignisdaten“, so Wöhr.

Ab sofort können alle Datenlogger mit einer Datenrate von 1.600 Hertz betrieben werden. Das ist nötig für das Detektieren sehr kurzer Erschütterungen, beispielsweise beim Transport leichter und sehr empfindlicher Güter. Auch bei der Entwicklung und Optimierung von Verpackungen ist die hohe Datenrate von Vorteil. Anwender können die neue Version des G-Log Managers kostenfrei im Aspion Kundenportal herunterladen. In Verbindung mit den aktualisieren Smartphone-Apps kommen die Benutzer umgehend in den Genuss aller neuen Funktionen.

Quelle: www.aspion.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 21.10.2020 in News (In- und Ausland), Transportsysteme.
Schlagwörter: