Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

Feintool ordert automatisches Schmalganglager bei Jungheinrich

Jungheinrich
  • Schmalganglager mit 3456 Palettenstellplätzen
  • Zwei automatisierte Jungheinrich-Hochregalstapler vom Typ EKX 516a
  • Fördertechnik im Warenein- und Warenausgang

Die Feintool System Parts Obertshausen GmbH, Spezialist für hochanspruchsvolle Komponenten der Automobilindustrie für konventionelle und hybride Antriebe, hat Jungheinrich mit dem Bau eines automatischen Schmalganglager am Standort Obertshausen beauftragt. Die Kapazität des Lagers beträgt 3456 Palettenstellplätze. Die Regalanlage in dem 42 Meter langen Lager hat eine Absetzhöhe von bis zu 11,95 Metern. Warenein- und Warenausgang erfolgen über Fördertechnik. Herzstück der Anlage bilden zwei automatisierte Jungheinrich-Hochregalstapler vom Typ EKX 516a. Beide Stapler sind mit einer Schwenkschubgabel ausgestattet. Der EKX 516a basiert auf Jungheinrichs bewährtem Dreiseitenstapler EKX mit einer Traglast von 1.600 kg, der um Automatisierungskomponenten ergänzt wurde. Durch eine Induktivführung in Kombination mit RFID Transpondern können sich die Fahrzeuge präzise am Lagerplatz positionieren und automatisch zwischen den vier Gassen des Lagers wechseln. Die Steuerung der automatisierten Abläufe übernimmt das Jungheinrich Warehouse Control System (WCS). Ausgestattet mit 80-Volt-Synchron-Reluktanzmotoren operieren die EKX 516a besonders energiesparend. Dazu trägt auch das von Jungheinrich patentierte Nutzsenken und -bremsen für maximale Energierückgewinnung bei. Durch die Integration eines On-Board-Laders und die Ausstattung mit Stromschiene und Stromabnehmer ist ein durchgehender Betrieb der Fahrzeuge im Lager möglich.

Quelle: www.jungheinrich.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 11.12.2020 in News (In- und Ausland).

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung