Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

Gilgen Logistics eröffnet Entwicklungszentrum

Gilgen

Das international tätige Schweizer Familienunternehmen Gilgen Logistics baut das bestehende Team aus und eröffnet im Raum Stuttgart ein Entwicklungszentrum für Regalbediengeräte. Unter der Leitung des profunden Spezialisten Thomas Riffert ist ein neues Team mit viel Know-how gestartet. Gilgen stärkt damit ihre Kernkompetenz für automatische Hochregallager und will die Position im internationalen Markt als eine der führenden Spezialisten in der Intralogistik und Fördertechnik weiter ausbauen.

Die gesamte Logistikbranche hat bewiesen, dass sie systemrelevant für die Versorgung aller Art ist. Gleichzeitig wachsen die Ansprüche im Supply Chain Management, um die Prozesse und Waren immer effizienter und schneller abzuwickeln. Vollautomatische Hochregallager bilden dabei eine zentrale Rolle.

Neues Entwicklungszentrum für Regalbediengeräte

Das Herzstück eines Hochregallagers sind die Regalbediengeräte. Gilgen Logistics zählt bereits heute zu den führenden Anbietern. Das Schweizer Familienunternehmen erweitert jetzt das bestehenden Team und hat im Raum Stuttgart ein Entwicklungszentrum für Regalbediengeräte eröffnet. Unter der Leitung von Thomas Riffert wurde eine Crew zusammengestellt, welche bereits viel Erfahrung und Know-how mitbringt. Thomas Riffert selber ist seit Jahren in der Branche tätig und kennt die technischen Anforderungen bestens.

Gilgen investiert in die Zukunft Die Schweizer Generalunternehmerin für Intralogistik ist breit in den verschiedensten nationalen und internationalen Branchen mit ihren Systemen vertreten. «Wir sind überzeugt, mit diesem Schritt weiter im Markt zu wachsen», erläutert Daniel Gilgen, Leiter Systemgeschäft und stellvertretender CEO und ergänzt «wir wollen unsere Kernkompetenzen vorantreiben und mit den neusten Entwicklungen der Technik laufend mithalten, damit unsere Produkte noch effizienter und besser werden. Dafür investieren wir viel». Auch in anderen Bereichen wird einen Schritt vorwärts gemacht. Bereits heute setzt Gilgen in unterschiedlichen Phasen auf die Digitalisierung der Prozesse wie z.B. Augmented Reality und will die Einsatzmöglichkeiten weiter ausloten. Einen speziellen Fokus soll auch auf den Kundendienst und den Serviceangeboten gesetzt werden, damit die Kunden auch im Aftersales-Management noch umfassender und flexibler betreuen werden können. Gilgen Logistics hat viel vor.

Quelle: www.gilgen.com

Foto „head“: Gilgen Logistics baut ihre Kernkompetenz für Regalbediengeräte in automatischen Hochregallagern weiter aus.

Pressemitteilung veröffentlicht am 21.01.2021 in Logistiklösungen, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung