Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

Hub für Spitzentechnologie: Swisslog eröffnet neuen Firmensitz in Dortmund

Swisslog

Nach dreißig Jahren im Dortmunder Technologiepark zieht die deutsche Tochter des Schweizer Intralogistikexperten Swisslog jetzt in ein hochmodernes, neues Gebäude in den Stadtteil Dorstfeld: Ein Zeichen der Expansion und Zukunftsgerichtetheit sowie ein Bekenntnis zur Ruhrgebietsmetropole und zum Standort Deutschland.

Intralogistiker Swisslog hat am 20. April seinen neuen Firmensitz an der Ezzestraße in Dortmund-Dorstfeld offiziell eröffnet. „Wir freuen uns sehr, uns nun in einem hochmodernen, großzügigen Neubau mit allen technischen Möglichkeiten noch besser als zuvor entfalten zu können“, sagt Swisslog CEO Dr. Christian Baur und unterstreicht: „Der Umzug ist Zeichen unserer Expansion, ein Zukunftssignal an unsere Geschäftspartner und Mitarbeitenden, dass wir unsere Führungsposition im Logistikmarkt noch weiter ausbauen wollen und einmal mehr ein Bekenntnis zu Dortmund zum Standort Deutschland.“

Softwarezentrale und Technology Center

Seit Beginn der 1990er Jahre ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Buchs, Schweiz, in der Ruhrgebietsmetropole, zuletzt im Technologiepark am Martin-Schmeißer-Weg, beheimatet und seitdem stetig gewachsen. Der Experte für automatisierte Lagertechnik, für Robotik und intelligente Software unterhält in Dortmund neben seinem Verwaltungssitz der deutschen Tochter, Swisslog GmbH, seine Zentrale für Softwareentwicklung sowie ein Technology Center. Hier finden der Prototypenbau und die Weiterentwicklung innovativer, datengesteuerter und robotergestützter Intralogistiktechnologien statt. 

„Wir blicken in die Zukunft“

„Spitzentechnologie ist für uns das A und O“, betont Baur, „mit ihrer Hilfe gestalten wir für unsere Kunden Lagerprozesse sehr effizient, nachhaltig und zukunftstauglich.“ Der neue Hub soll diesen Prozess noch weiter optimieren sowie Ideenschmiede und Anziehungspunkt für erstklassig qualifizierte, hoch engagierte und durchaus visionäre Mitarbeitende sein. „Wir blicken in die Zukunft und arbeiten dabei nicht nur an unseren ureigenen Intralogistiktechnologien“, beschreibt CEO Baur den Anspruch seines Unternehmens, „wir fokussieren auch auf übergeordnete Konzepte wie zum Beispiel auf Künstliche Intelligenz oder auf Smart City Logistics, die Stadt der Zukunft.“

Swisslog-Kunden wie Nestlé, Coca-Cola, dm-drogerie markt, Rewe und Roche, um nur einige wenige zu nennen, honorieren die Qualität und Innovationsfreude in Form einer treuen und langjährigen Partnerschaft.

Symbolischer Start für alle Mitarbeitenden

Corona-bedingt gab es am 20. April keine große Eröffnungsfeier. Vielmehr starteten die drei deutschen GmbH-Geschäftsführer – Gerd Jennissen, Heinz Ennen und Jens Schmale – den Betrieb des neuen Firmengebäudes zunächst symbolisch: Für die rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aus Sicherheitsgründen gestaffelt und in kleinen Gruppen einziehen werden. „Das gibt den Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, sich in Ruhe und auf Abstand mit den neuen Räumlichkeiten vertraut zu machen“, bekräftigt Jennissen, „und wenn es die Situation zulässt, holen wir einen gemeinsamen Event zur Einweihung im Sommer nach.“ Swisslog ist Mieter im Gebäudekomplex an der Ezzestraße, das von der Goldbeck West GmbH, Bochum, gebaut wurde und im Eigentum der Jaeger Immobilien GmbH & Co. KG, Dortmund, steht.

Quelle: www.swisslog.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 21.04.2021 in News (In- und Ausland), Sonstiges.
Schlagwörter:

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung