Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

TORWEGGE bringt Fisch, Fleisch und Geflügel ins Rollen

Spezielle Rollen, Räder, Förder- und Handhabungstechnik für Verarbeiter sensibler Lebensmittel / Komponenten sind hitzebeständig und hygienisch / Individuell zugeschnittene Lösungen auf Anfrage

Torwegge

Die TORWEGGE GmbH und Co. KG nimmt die Fisch-, Fleisch- und Geflügelindustrie ins Visier. Für Betriebe, in denen mit den sensiblen Lebensmitteln gearbeitet wird, hat der Intralogistikspezialist spezielle Rollen, Räder und Fördertechnik-Komponenten sowie Handhabungstechnik im Sortiment. Diese fertigt der Bielefelder Lieferant aus besonders beständigen und widerstandsfähigen Materialien. Damit eigenen sie sich nicht nur für den Einsatz unter extremen Temperaturbedingungen, sondern erfüllen zugleich die hohen Hygienestandards in der Lebensmittelbranche. Zudem profitieren Kunden von der bewährten Beratungskompetenz des Unternehmens. Auf Anfrage produziert TORWEGGE auch individuell zugeschnittene Intralogistiklösungen.

„Fördertechnik in der Lebensmittelbranche muss nicht nur höchsten Hygienestandards genügen, sondern auch beständig gegen Temperaturschwankungen und Reinigungsmittel sein. Unsere Lösungen bieten daher höchste Qualität und sind aus Materialien gefertigt, die besonders widerstandsfähig und hygienisch sind“, sagt Uwe Eschment, Geschäftsführer der TORWEGGE GmbH und Co. KG.

Um eine hohe Beständigkeit gegenüber oxidierenden Materialien und ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber Korrosion zur erlangen, fertigt der Intralogistikspezialist einige Rollen aus rostfreiem Edelstahl. Diese sind besonders langlebig und wartungsarm. Auch Säure und Chemikalien können ihnen nichts anhaben. In unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, eignen sie sich je nach Bandage für den Einsatz in einem Temperaturbereich von minus 20 bis plus 90 Grad Celsius. Darüber hinaus hat TORWEGGE Kunststoffrollen aus keimfreiem Polyamid und Polypropylen im Portfolio. Diese lassen sich dank ihrer glatten Oberfläche mühelos reinigen sowie desinfizieren und sind somit steril. Beide Rollenarten sind auch in Kombination verfügbar.

Zum Sortiment des Bielefelder Fördertechnikspezialisten gehören neben Rädern und Rollen aber auch Röllchenleisten aus Polyethylen, die speziell für den Tiefkühlbereich geeignet und bis minus 30 Grad Celsius temperaturbeständig sind. Ergänzt wird das Portfolio durch Rollenbahnen, Präzisionsförderer und Fördersysteme für die Intralogistik, Trolleys sowie Eurohaken. „Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen bieten wir für fast jede Anforderung das passende Produkt“, so Eschment.

Dabei achtet TORWEGGE nicht nur darauf, optimale Materialen zu verbauen, sondern entwickelt die eigenen Lösungen auch kontinuierlich weiter, um deren Beständigkeit zu erhöhen. So hat das Unternehmen kürzlich eine Rollenserie auf den Markt gebracht, die den Strahl des Hochdruckreinigers bei der täglichen Reinigung so ableitet, dass Beschädigungen des Kugellagers vermieden werden. „Mit dieser Speziallösung heben wir uns deutlich vom Wettbewerb ab“, sagt Eschment. Kunststoffräder fertigt TORWEGGE zudem mit blauen Laufflächen, damit sie im Ernstfall bei Absplitterung sofort als Fremdkörper erkannt werden. An den Seiten sind sie abgerundet. Dies verhindert die Bildung von Eiweißpfützen, in denen sich trotz täglicher Reinigung Bakterien ansammeln könnten. Als einziger Hersteller bietet TORWEGGE einen ins Felgenbett hineingezogenen Bandagenkissenübergang, der als ständiger Seitenaufprallschutz wirkt.

Die Qualität der TORWEGGE-Produkte hat bereits viele Unternehmen aus Branche überzeugt. „Unsere Kunden können sich auf unsere hohe Beratungskompetenz verlassen. Auf Anfrage fertigen wir individuell zugeschnittene Transport- und Handhabungstechnik für den Lebensmittelbereich“, so Eschment. Ab sofort spricht TORWEGGE die Fisch-, Fleisch- und Geflügelindustrie noch gezielter an als bisher und hat dafür einen entsprechenden Branchenkatalog auf seiner Homepage veröffentlicht. Eine Print-Version kann außerdem über den Vertrieb angefragt werden.

Quelle: www.torwegge.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 21.06.2021 in Materialfluss, News (In- und Ausland).