Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

AutoStore-Marktführer Element Logic installiert 1.000-sten Roboter in D-A-CH

Den 1.000-sten Robot übergab Joachim Kieninger (re), Element Logic an Christoph Krismer (li), STIHL Tirol
Element Logic

Element Logic, der weltweit erfolgreichste AutoStore-Distributor des vergangenen Jahres, hat als offizieller AutoStore-Integrator den insgesamt 1.000-sten AutoStore-Roboter in der D-A-CH-Region implementiert.

Im Rahmen eines Erweiterungsprojektes für die AutoStore-Anlage im Logistikzentrum von STIHL  Tirol GmbH hat Element Logic Germany den 1.000-sten AutoStore-Robot in der D-A-CH-Region ausgeliefert. Am STIHL-Produktionsstandort für Gartengeräte in Langkampfen hat der Systemintegrator für die Kleinteilelagerung zur Versorgung der Montagebänder mittels Routenzügen und für die Ersatzteilversorgung ein hochmodernes automatisiertes Lager- und Kommissioniersystem AutoStore mit 57.000 Bins installiert. Seit der Inbetriebnahme im Mai 2019 wurde die flexibel skalierbare Anlage kontinuierlich bedarfsgerecht im laufenden Betrieb erweitert. Orchestriert von dem ebenfalls installierten eManager, der Lagerverwaltungssoftware von Element Logic, sorgen gegenwärtig 26 Robots in der kompakten Anlage für effiziente Lager- und Kommissionierprozesse an sieben Bedienarbeitsplätzen, den sogenannten Ports. Zur Ein- und Auslagerung werden dort pro Stunde 400 Bins präsentiert.

Mit dem abgeschlossenen Erweiterungsauftrag ergänzen seit Juli 2021 ein zusätzlicher Kommissionier-Port und drei weitere Roboter – darunter der 1.000-ste von Element Logic in der D-A-CH-Region eingebrachte AutoStore-Roboter – die raumeffiziente AutoStore-Anlage. Die Realisierungsdauer der Erweiterung  betrug lediglich sechs Wochen. In dem lediglich knapp 1.500 m2 großen AutoStore-System werden drei Ports für Ein- und vier Ports für Auslagerungen genutzt. Die Anlage kann ohne bauliche Veränderungen um weitere 9.000 Behälter erweitert und die Leistung durch Einbringung zusätzlicher Roboter erhöht werden.

Den 1.000-sten Robot übergab Joachim Kieninger (re), Element Logic an Christoph Krismer (li), STIHL Tirol

Quelle: www.elementlogic.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 08.03.2022 in Automation, News (In- und Ausland), Robotik.
Schlagwörter:

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung