Medienpartner von

Strategische Partnerschaft: Körber und Attabotics bringen innovative Lager- und Kommissioniertechnologie auf den europäischen Markt

Körber

Der internationale Technologiekonzern Körber schließt eine strategische Partnerschaft mit dem kanadischen Robotikunternehmen Attabotics. Körber soll künftig europäische Unternehmen mit der automatischen 3DRegalbediengerätetechnologie von Attabotics ausstatten, die eine effiziente
Kommissionierung, einschließlich Sequenzierung und Pufferung, auf einer extrem verdichteten Lagerfläche ermöglicht. In den USA und Kanada ist die Technologie bereits erfolgreich bei zahlreichen Unternehmen der E-Commerce-Branche implementiert worden.

Das Körber Geschäftsfeld Supply Chain Automation ist nicht nur selbst technologischer Vorreiter, sondern auch immer auf der Suche nach innovativen Partnern. Einen solchen hat man mit dem 2016 gegründeten Unternehmen Attabotics gefunden. Zukünftig will man gemeinsam europäischen E-Commerce-Unternehmen dabei unterstützen, die Herausforderungen der Auftragsabwicklung noch effizienter zu meistern. Körber fungiert fortan in Europa als Reseller, Integrator und Implementierungspartner für die AttaboticsLösung.

Die Attabotics-Lösung basiert auf einer vertikalen, sehr platzsparenden Gitterstruktur. Produkte werden in quadratischen Behältern (571 x 571 mm im Inneren) bewahrt. Roboter können auf dem Gitter, unter dem Gitter und vertikal durch die Abwärtsschächte fahren, um Behälter einzulagern oder zu entnehmen und zu den integrierten Entnahmeöffnungen zu transportieren. Diese Flexibilität erhöht die Geschwindigkeit der Prozesse im Lager ungemein.

Kunden mit Fulfillment-Service stehen vor immer größeren Herausforderungen. Ihr Geschäft wächst schnell, die Anforderungen der Endkunden werden immer komplexer und es herrscht ein erheblicher Arbeitskräftemangel auf dem Markt. Die Lösung von Attabotics adressiert diese Herausforderungen. Es bietet eine erstklassige Speicherdichte und gleichzeitig direkten Zugriff auf jedes Produkt. Es ermöglicht hohe Entnahmegeschwindigkeiten, verfügt über integrierte Sequenzierungsfunktionen und kann kurze Reaktionszeiten bewältigen.

“Ich hatte diese verrückte Idee, Lagerräume neu zu konfigurieren, nachdem ich einen Dokumentarfilm über Blattschneiderameisen gesehen hatte, in der man sah, wie sie ihre Kolonien vertikal erreichen. Ein 3D-System als Lager, das ergab einfach Sinn“, erläutert Scott Gravelle, CEO und Gründer von Attabotics und ergänzt: „Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft. Körbers starke Expertise und Präsenz in Europa ergänzen Attabotics sehr gut und bieten Kunden einen vertrauenswürdigen Partner für ihre Geschäfte.“

Michiel Veenman, Vice President Körber Fulfillment Solutions im Körber-Geschäftsfeld Supply Chain Automation, fügt hinzu: „Flexibilität, Reaktionsfähigkeit und Performance sind für den heutigen Fulfillment-Betrieb unerlässlich. Wir glauben, dass die Lösung von Attabotics eine besonders starke Kombination von Eigenschaften bietet, die auf dem europäischen Markt noch nicht verfügbar war. Mit der Attabotics-Technologie kann Körber unseren Kunden jetzt den nächsten Schritt in die Automatisierung ermöglichen.“

Das Roboter-System stellt das Körber Geschäftsfeld Supply Chain Automation auf der Logistik Messe LogiMAT vom 31. Mai bis zum 02. Juni am Stand C34 in Halle 1 vor.

Quelle: www.koerber-supplychain.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 30.05.2022 in News (In- und Ausland), Robotik.
Schlagwörter:

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung
Werbung
Werbung