Medienpartner von

Optimale Ausgangslage

Warum immer mehr Unternehmen den Logistikstandort Bayreuth wählen

Direkt an der A 9 gelegen, bietet Bayreuth beste Voraussetzungen für die Logistikbranche. Foto: nachbar media
Bayreuth Marketing & Tourismus

Als drittstärkster Wirtschaftszweig Deutschlands sorgt der Bereich Logistik auch gesamtökonomisch zunehmend für Bewegung – nicht zuletzt durch zunehmende Digitalisierung und Vernetzung. Logistikunternehmen haben also beste Aussichten zu wachsen – vorausgesetzt, sie profitieren von guten Standortfaktoren. Immer mehr Unternehmen mit logistischem Schwerpunkt entscheiden sich daher für den oberfränkischen Standort Bayreuth, und schaffen damit spannende Arbeitsplätze in einer zukunftsweisenden Branche und einer Region, die noch dazu jede Menge Lebensqualität zu bieten hat.

Vor allem in den letzten Jahren hat sich die Logistiksparte zu einem starken Wirtschaftszweig innerhalb der Unternehmenslandschaft der Bühnenstadt Bayreuth entwickelt – sowohl durch die Ansiedlung großer Handelsunternehmen als auch durch die kontinuierliche Expansion bestehender Unternehmen in puncto Logistik. „Die wichtigsten Standortkriterien für reine Logistiker bzw. Unternehmen, bei denen interne Logistikstrukturen einen hohen Stellenwert haben, sind logischerweise die infrastrukturelle Anbindung sowie die Verfügbarkeit von Flächen– beides Faktoren, bei denen die Region punkten kann“, so Fredy Schmidt, Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth. So hat unter anderem die British American Tobacco (Germany) GmbH mittlerweile ihr größtes, europäisches Konsolidierungslager für Fertig- und Halbfertigware in Bayreuth und auch für den Textilfilialisten NKD mit 2.000 Filialen in Deutschland und Europa sowie für medi, einen global agierenden Hersteller von medizinischen Hilfsmitteln sowie Produkten für Sport und Lifestyle, ist Bayreuth zentraler Ausgangspunkt für Lieferungen an deutsche und europäische Ziele.

Zentrale Lage im Herzen Europas

Vor allem was die Anbindung betrifft, schätzen ansässige Unternehmen die Lage Bayreuths an entscheidenden Verkehrslinien. „Bayreuth liegt in der Mitte Europas und ist Schnittpunkt eines dichten Netzes wichtiger Straßen- und Schienenverbindungen in alle Richtungen. Nicht zu vergessen die Nähe zum Flughafen Nürnberg und dem Staatshafen Bamberg (Rhein-Main-Donau), die das Infrastruktur-Angebot der Region komplettieren“, erklärt Christian Wedlich, Geschäftsführer des Fullservice-Logistikdienstleisters WEDLICH.Logistik – Transport – Umzug GmbH, der seit 1946 in Bayreuth ansässig ist und seinen Sitz im Logistikpark direkt an der Autobahn hat.

Traditionelle Handelsrouten

Die Lage an der historisch geprägten Handelsroute von den Alpen bis zur Ostsee sowie die Nähe zu attraktiven Absatzmärkten in Osteuropa sind seit jeher Gründe, weshalb sich Unternehmen für Bayreuth als Logistikstandort entschieden haben, und heute relevanter als je zuvor. „Vor allem die strategisch gute Lage sowohl auf der Nord-Süd- als auch auf der Ost-West-Achse ist für unser Tagesgeschäft von enormem Vorteil“, betont Stephan Maisel, Geschäftsführer der Maisel Transport & Logistik GmbH, die bereits 1948 im Landkreis Bayreuth gegründet wurde und seitdem kontinuierlich gewachsen ist. „Eine unserer täglichen Routen führt von München über Nürnberg und Bayreuth nach Hamburg oder Bremerhaven. Der Fahrerwechsel an unserem Standort Bayreuth macht es möglich, alle Standorte, die auf dieser langen Strecke liegen, zuverlässig und fristgerecht binnen eines Tages zu beliefern.“

Die Rolle als wichtiger Knotenpunkt nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch auf europäischer Ebene macht Bayreuth auch für die Spedition Steinbach attraktiv. „Wir haben hier einen idealen Standort, denn in wenigen Stunden erreicht man fast jeden Ort in Deutschland und viele Orte innerhalb Europas. So können Kunden optimal versorgt und Warenströme effizient geleitet werden, was wiederum die Wirtschaftlichkeit erhöht“, erklärt Frank Steinbach, Geschäftsführer der Steinbach GmbH & Co Spedition KG, die ihre Bayreuther Niederlassung in nächster Zukunft noch erweitern wird.

Standortvorteile auch für Arbeitnehmer

So komplex wie der Logistikbereich selbst, sind mittlerweile auch die Karrierechancen und es gibt viele Möglichkeiten, in dieser Branche beruflich Fuß zu fassen. Längst ist man hier nicht mehr nur auf der Suche nach Berufskraftfahrer*innen oder Lagerist*innen. Denn neben dem physischen Warentransport sind Informationsverarbeitung und -bearbeitung ebenfalls wesentliche Bestandteile der Arbeit geworden.  Den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere mit guten Gehaltsaussichten können Azubis und Studenten hier gleichermaßen legen. Hier bietet die Region mit dem Bachelor-Studium in Logistik an der Hochschule Hof, zahlreichen Ausbildungsgängen oder dem dualen Studium Logistikmanagement in Nürnberg tolle Berufseinstieg- und Aufstiegschancen.

Doch auch über den eigentlichen Job in der Logistik hinaus bietet Bayreuth attraktive Standortbedingungen. Geschenkte Lebenszeit dank kurzer Wege, sichere Betreuungsangebote für Kinder, bezahlbarer Wohnraum, viel Natur und ein Freizeitangebot, das so gut wie keine Wünsche offen lässt. „Man hat hier alles, was man zu einem guten Leben braucht, und das direkt vor der Haustür, inklusive zwei beliebter deutscher Ferienregionen, die ein riesiges Sport- und Freizeitangebot sowie die Möglichkeit für pure Erholung bieten“, so Sophie Woelk aus dem Standortmarketing der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH. 

Quelle: www.bayreuth-tourismus.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 08.09.2022 in Logistiklösungen, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung
Werbung
Werbung