Medienpartner von

IFOY AWARD: Neue Juroren für 2023 berufen

Chefredakteure aus Spanien und der Tschechischen Republik bekommen einen Jurysitz. Bewerbungsphase für den IFOY AWARD 2023 läuft noch bis 30. Oktober 2022.IFOY Audit findet von 28. – 29. März 2023 zum dritten Mal im Rahmen des TEST CAMP INTRALOGISTICS in Dortmund statt.

© silvae / 123RF.com
IFOY Award

Die IFOY Organisation gibt die Berufung von drei Juroren in die Jury des IFOY AWARD bekannt. Neu in das Gremium gewählt wurden Alejandra Cabornero, Chefredakteurin des spanischen Logistikmagazins „Logística Profesional“ und Michal Stengl, Chefredakteur des tschechischen Fachtitels „Transport a Logistika“. Wiedergewählt in ihrer neuen Funktion als Chefredakteurin der „Cuadernos de Logística“ in Spanien wurde die langjährige IFOY Jurorin Isabel Rodrigo.

Damit sind insgesamt 26 Chefredakteure führender Logistikpublikationen aus 19 Nationen in der IFOY Jury vertreten. Sie dürfen die weltbesten Neuerscheinungen unter den Intralogistikprodukten und -lösungen im März 2023 wieder testen und beurteilen. Derzeit läuft die Bewerbungsphase für den IFOY AWARD 2023. Anbieter von Produkten und Lösungen können sich noch bis zum 30. Oktober 2022 mit ihren Neuerscheinungen und Lagerprojekten in insgesamt zwölf Kategorien bewerben. Auch Start-ups haben die Chance, eine Trophäe zu gewinnen.

Der Wahl geht ein umfangreiches Audit mit Nominierungs- und Testzyklen voraus, das 2023 wieder im Rahmen des TEST CAMP INTRALOGISTICS stattfindet. Der neue Testevent ermöglicht den Besuchern auf 10.000 Quadratmetern Hallenfläche ein ausgiebiges Self-Testing von ausgewählten Innovationen und Neuentwicklungen. Beim diesjährigen CAMP waren insgesamt über 50 Innovationen und 960 Teilnehmer vertreten.

Bewerbungen für den IFOY AWARD sind ausschließlich via Internet unter www.ifoy.org möglich. Die Teilnahmebedingungen können bei der IFOY Geschäftsstelle (www.ifoy.org) angefordert werden.

Neu aufgenommen in die IFOY Jury wurden Alejandra Cabornero (l.) und Isabel Rodrigo (r., beide Spanien) sowie Michal Stengl (m., Tschechische Republik). Quelle: IFOY AWARD

Quelle: www.ifoy.org

Pressemitteilung veröffentlicht am 12.09.2022 in Allgemein, Veranstaltungen / Termine.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung
Werbung
Werbung