Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

gts ernennt Sascha Egener zum Leiter Partner Account Management

Aachener Entwickler für Tourenplanungssoftware forciert internationales Wachstum

Gts

Die Tourenoptimierung ist ein großer Wachstumsmarkt innerhalb der Logistikbranche – nicht zuletzt aufgrund immenser Einsparpotenziale in puncto Kosten, Prozesseffizienz und CO2-Ausstoß. Aufgrund des steigenden Interesses verstärkt gts systems and consulting als Entwickler der Tourenplanungssoftware TransIT sein Team strategisch: Sascha Egener ist als neuer Leiter Partner Account Management an Bord. Er verantwortet die systematische Gewinnung und Bindung von Vertriebs- und Technologiepartnern auf nationaler wie internationaler Ebene.

Das 1999 gegründete Unternehmen gts systems and consulting optimiert mit seiner Software TransIT die Transportlogistik für KMU und Großkunden, zu denen unter anderem BMW, die Deutsche Post, GLS und easyJet zählen. In über 20 Jahren Firmenhistorie ist ein breit aufgestelltes Netzwerk an nationalen und internationalen Partnern gewachsen, darunter die CSB-System AG, Optasoft Research and Development Ltd oder Oracle (Systemkompatibilität zu Microsoft Azure).

Um die Partnerbetreuung in Zukunft über einen dedizierten Ansprechpartner zu koordinieren, hat gts den Posten Leiter Partner Account Management geschaffen und mit dem erfahrenen Logistikexperten Sascha Egener besetzt. Der 44-jährige Aachener ist bereits seit 2006 in diversen Führungspositionen tätig. Dabei zeichnete er für das operative Geschäft sowie Partnermanagement in über 35 internationalen Märkten verantwortlich, vorwiegend im Sektor Intralogistik.

Neue Vertriebskanäle öffnen

Sascha Egeners strategisches Ziel bei gts ist der geordnete Ausbau des Partnernetzwerks. „Wenn es darum geht, auf internationalem und nationalem Parkett neue Vertriebskanäle zu öffnen, ist Präsenz gefragt“, erklärt Egener. „Daher vertrete ich gts auf zahlreichen Branchenveranstaltungen, um Verbindungen aufzubauen und unsere Brand Awareness zu erhöhen. Neue Partner sowie Value Added Distributoren zu gewinnen ist das eine, bestehende Partner zu binden das andere. Daher messe ich der Betreuung unseres bestehenden Netzwerks eine mindestens ebenso große Bedeutung bei.“

Die gts-Software TransIT wird in zahlreichen Branchen zur Tourenoptimierung genutzt: KEP, Abfallentsorgung, Food, Großhandel, Personen-/ und Behindertenbeförderung sowie Medizin. „Innerhalb der Branchen arbeiten wir länderspezifisch mit Technologie- und Vertriebspartnern zusammen“, ergänzt Sascha Egener. „Über diese Konsolidierung treiben wir unsere Internationalisierung gezielt voran.“ In den vergangenen Monaten verbuchte gts neue globale Partnerschaften, z.B. in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit Dubai Technologies, einem globalen Anbieter von AI- & IoT-Mobilitätslösungen. Des Weiteren arbeitet gts in den Niederlanden mit Supply-Chain-Spezialist Zetes sowie in Großbritannien mit tegos UK, einem Softwareanbieter im Bereich der Entsorgungswirtschaft, zusammen. Erste Kontakte wurden auch in Skandinavien geknüpft. Im Bereich kommunaler Entsorger konnte der deutsche Softwareentwickler Insert Information Technologies GmbH als Partner gewonnen werden. Hinzu kommen strategisch wichtige Technologiekooperationen mit Trimble Transport & Logistics, Webfleet Solutions, dem ERP- und CRM-Entwickler Kumavision. Zudem ging gts kürzlich eine Partnerschaft mit der IT-Beratungsgesellschaft BFI-GROUP im Zuge der TIBC (Telekom IT Business Collaboration) ein.

„Da wir zahlreiche renommierte Telematik-, ERP- sowie weitere Plattformanbieter zu unseren Partnern zählen, können wir Kunden eine gemeinschaftliche Lösung für ihre Tourenplanung anbieten. Durch die Kombination unserer Software mit anderen Logistik-spezifischen Systemen sowie IoT-Lösungen erhalten Unternehmen einen besonderen Mehrwert: Sie profitieren dank softwarebasierter und automatisierbarer Tourenoptimierung von einer minimierten Kilometerleistung der Fahrzeugflotte, einer gesteigerten Prozesseffizienz und enormen Kosten- und CO2-Einsparungen“, resümiert Sascha Egener.

Quelle / Weitere Informationen sind unter https://gts-systems.com/unternehmen/partner/ verfügbar.

Foto „head“: gts optimiert mit seiner Software TransIT die Transportlogistik für KMU und Großkunden, zu denen unter anderem BMW, die Deutsche Post, GLS und easyJet zählen.

Pressemitteilung veröffentlicht am 17.03.2020 in News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter: