Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

Logistik soll umwelt- und stadtverträglich werden

Kern GmbH Teil einer Arbeitsgruppe der Stadt Wiesbaden

© scusi / 123RF.com
Kern

Die Kern GmbH gehört einer Arbeitsgruppe an, die sich mit dem Thema Micro-Hubs/Optimierte Zustellung in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden beschäftigt. Ziel des Projekts ist es, urbane Logistik umwelt- und stadtverträglich zu machen und Stickstoffdioxid-Emissionen zu verringern.

Die Lieferverkehre, auf die insbesondere der Einzelhandel in der Innenstadt angewiesen ist, soll verkehrsverträglicher abgewickelt werden. Ein zentraler Bestandteil dieses Ansinnens sind Umschlagepunkte für Logistiker, sogenannte „Mikro-Hubs“. Wiesbaden plant zudem eine Neuordnung der Lieferzonen sowie eine umweltfreundliche „Letzte-Meile-Belieferung“, also eine optimierte Zustellung von Waren und Paketen. Ziel ist eine intelligente Vernetzung und angepasste Verkehrssteuerung.

Am Dialog für nachhaltige Stadtlogistik nehmen Wiesbadener Unternehmen, Vertreter der Logistikbranche und des Handwerks sowie spezielle „Lieferdienste“ wie beispielsweise Sozialstationen oder Gesundheitsdienste teil. Die Experten diskutierten Fragen, wie die innerstädtischen Lieferverkehre generell reduziert, besser strukturiert und klimaneutral werden können. Die Stadt Wiesbaden plant ein Stufenkonzept für nachhaltige Stadtlogistik mit konkreten Handlungsempfehlungen, das der Öffentlichkeit noch in diesem Jahr präsentiert werden soll.

„Wir stehen als Partner bei allen Herausforderungen gerne zur Verfügung, da wir mit unserer Expertise rund um die Zustellung auf der letzten Meile eine Reihe von Lösungsmöglichkeiten anbieten können und große Erfahrungen in diesem gesamten Themenkomplex haben“, sagt Kern-Geschäftsführer Rainer Rindfleisch.

24/7 Smart Terminals

Die 24/7 Smart Terminals bieten eine Vielzahl von Lösungen im logistischen Bereich. Dahinter steckt ein ausgeklügeltes System, bestehend aus automatisierten, mit Sensoren ausgestatteten Paketfächern. Eines der Hauptmerkmale ist die sichere und termingerechte Bereitstellung von Waren. Die Smart Terminals können außerdem auch Kernstück sogenannter Hub-Lösungen sein, um an zentralen Orten Waren zu sammeln und dann gebündelt zum Ziel zu bringen. In Unternehmen, Kommunen, bei Projekten von Wohnungsbaugesellschaften und im Handel können die 24/7 Smart Terminals eingesetzt werden.

Quelle: www.kerngmbh.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 14.04.2020 in Logistiklösungen, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: