Dematic

World of Material Handling: Automatisierungslösungen von Dematic stoßen auf große Resonanz

Intralogistik / Veranstaltungen

– Live-Demonstrationen von Dematic PutWall und AutoStore® im Fokus

– Konkrete Gespräche zu angehenden Projekten

– 500 internationale Gäste besuchen das Dematic Imagination Center

Die zukunftsorientierten Automatisierungslösungen der Dematic GmbH sind bei der dritten World of Material Handling (WoMH) auf große Resonanz gestoßen. Dabei zogen insbesondere die Live-Demonstrationen das Interesse der Besucher auf sich: Mit dem AutoStore®-System zeigte der Intralogistiker die kompakte Stückgut-Kommissionierung anhand von Gummibärchen-Tüten als Give-aways für die Besucher. Zudem wurde die optimierte Bestellabwicklung in der Einzelstückkommissionierung an der Dematic PutWall in einer realen Situation demonstriert. Gemeinsam mit dem Warenumschlagsspezialisten Linde Material Handling präsentierte Dematic außerdem in der Entwicklung befindliche kombinierte Automatisierungs- sowie Softwarelösungen. Großen Andrang verzeichnete auch das Dematic Imagination und Tech Center in Heusenstamm. Während der WoMH erlebten dort rund 500 internationale Gäste die Welt der Intralogistik hautnah und interaktiv.

„Die World of Material Handling war für uns ein voller Erfolg. An unserem Messestand schlug sich dies in zahlreichen konkreten Gesprächen über zukünftige Projekte nieder“, sagt Jessica Heinz, Marketingleiterin der Dematic. Mehr als 7.500 Besucher trafen auf dem 13.000 Quadratmeter großen Mannheimer Maimarkt-Gelände zusammen. Dort zeigte Dematic die Funktionsweise seines ultrakompakten Lager- und Ware-zur-Person Stückgut-Kommissioniersystems AutoStore® am Beispiel von Gummibärchen-Tüten, die anschließend an die Besucher verteilt wurden. Insbesondere der Einsatz der Roboter, die selbstständig und in unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen auf die Boxen zugriffen sowie in den darunterliegenden Fächern stapelten, sorgte für Aufsehen. Zudem zog der Einsatz der skalierbaren und modularen Lösung zur Optimierung der Bestellabwicklung, die Dematic PutWall, das Besucherinteresse auf sich. Am Dematic-Messestand konnten die Besucher zudem mithilfe des Software-Tools Dematic Maestro virtuell eine Lagerhalle bauen, deren Abläufe simulieren sowie erste Einblicke in die Lagersoftware Dematic iQ erhalten.

Auch das Angebot einer Führung durch das Dematic Imagination und Tech Center am Standort in Heusenstamm wurde von vielen Besuchern wahrgenommen. Circa 500 internationale Gäste kamen der exklusiven Einladung nach. Dabei wurden nicht nur maßgeschneiderte Lagerkonfigurationen im Showroom virtuell in 3D dargestellt, sondern auch die realen Lösungen in voller Größe im angrenzenden Tech Center präsentiert.

Weitere Informationen zur Dematic GmbH unter www.dematic.com/de

Quelle: www.dematic.com/de

Pressemitteilung veröffentlicht am 17.07.2018 in Automation, News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter: