Dematic

Internationaler Kundentag von Dematic: Retourenmanagement im Fokus

Intralogistik / Veranstaltungen

– Vielzahl an Rücksendungen fordert Bekleidungshandel heraus

– Intensiver Austausch mit Modeunternehmen und Branchenexperten

– Zweiter Kundentag in Frankreich geplant

Rund jedes zweite Paket geht im Online-Bekleidungshandel an den Absender zurück. Wie kann das hohe Retourenaufkommen bewerkstelligt werden und mit welchen weiteren Herausforderungen ist die Branche konfrontiert? Diese Fragen diskutierten Kunden und Modeunternehmen sowie Experten aus aller Welt auf dem internationalen Kundentag der Dematic GmbH. Mehr als 50 Teilnehmer entwickelten neue Lösungsansätze für die Supply Chain im Bekleidungshandel. Erstmals fand die Veranstaltung in Frankreich bei dem E-Commerce-Spezialisten La Redoute statt, der online Fashionartikel und Einrichtungsgegenstände vertreibt. Eines der Highlights war der Fachvortrag von Patrice Fitzner, Logistics Director bei La Redoute, der die Herausforderungen des Modehandels für die Zukunft thematisierte. Aufgrund der hohen Nachfrage zur Eventteilnahme wird Dematic einen weiteren Kundentag in Frankreich organisieren. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Auch in Italien und Spanien wird der Intralogistikautomatisierer die „European Customer Days 2018“ fortsetzen.

Im Durchschnitt fallen für Online-Bekleidungshändler rund acht Euro Retourkosten pro Rücksendung an. „Hier helfen unsere Automatisierungslösungen, die Prozesse effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Die internationalen Kundentage nutzen wir, um im Dialog mit namhaften Modeunternehmen und Experten innovative Ideen für die Intralogistik zu entwickeln“, sagt Jessica Heinz, Marketingleiterin der Dematic. Insbesondere Taschensortierlösungen standen deshalb im Fokus der Diskussion. Bei dem automatisierten Hängesystem haben Unternehmen die Möglichkeit, ein Pufferlager einzurichten. Auf diese Weise umgehen sie den Aufwand, alle Rücksendungen in das eigentliche Lager zurückbringen zu müssen. Stattdessen werden die Retouren in die Taschen gelegt, die so lange im System rotieren, bis der enthaltene Artikel erneut angefordert wird.

Weitere Themen waren neue Software-Lösungen für die Intralogistik und die Anforderungen an einen modernen Kundenservice. Neben Vorträgen namhafter Branchenexperten standen Best-Practice-Bespiele sowie eine Vor-Ort-Besichtigung des Lagers von La Redoute auf dem Programm. Mit großem Interesse verfolgten die Besucher dort den vollautomatisierten und schnellen Warenfluss durch den Dematic Crossbelt Sorter. Im Anschluss nutzten sie die Zeit, um zu netzwerken.

Weitere Informationen zur Dematic GmbH unter www.dematic.com/de

Quelle: www.dematic.com/de

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 19.07.2018 in Automation, News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter: