Flexco

Für einen sicheren Transfer – Inter Airport Europe 2019: Mit Flexco zu effizienteren Bandförderanlagen

Mit seinem Messestand auf der Inter Airport Europe (8. bis 11. Oktober, München) ist Flexco das erste Mal als Aussteller auf einer Messe für die Flughafenbranche präsent. In Halle B5, Stand 1318 legt der Spezialist für mechanische Transportband-Verbindesysteme den Fokus unter anderem auf die segmentierten Übergangsplatten. Die äußerst glatten Komponenten verhindern an Bandanlagen, dass sich Koffer oder Pakete an Übergangsstellen stauen. So lassen sich Schäden an Gepäckstücken und der Anlage verhindern. Betreiber profitieren von effizienteren Anlagen und weniger Ausfallzeiten.

Auf Flughäfen müssen Pakete und Koffer sicher auf Förderanlagen transportiert werden können. Es kommt jedoch immer wieder vor, dass sie sich an den Übergangsstellen von Band zu Band oder zum Übergabetrichter stauen und zu Boden fallen. Das Stauen kann die Bänder, das Fallen die Inhalte der Pakete beschädigen. Flexco hat dazu die segmentierten Übergangsplatten im Programm. Sie bilden einen Verbund mit einem niedrigen Reibungskoeffizienten und schaffen so einen sicheren Übergang, auf dem das Fördergut problemlos über die Platte gleitet. Die zwei Varianten passen für Bänder mit Breiten bis zu 1.524 und Spalten von 100 bis 250 beziehungsweise 75 bis150 Millimeter. Ihr helles Gelb erleichtert es dem Servicepersonal, die einzelnen Segmente zu überwachen und bei Bedarf schnell auszutauschen.

Für einen sicheren Transfer des Förderguts zeigt Flexco mit dem Einzugsschutz Hitch Guard eine weitere praktische Lösung. Dieser stellt sicher, dass an den kritischen Stellen der Förderbänder keine kleinen Gegenstände hängenbleiben können und verhindert so Beschädigungen am Gurt. Bleiben Fremdkörpern im Profil stecken, lösen sich einzelne Segmente von der Achse. Die anderen bewegen sich dabei nicht. Dies stellt eine hohe Betriebseffizienz sicher. Die Segmente lassen sich einfach installieren. Sind optische Scanner in den Anlagen im Einsatz, bietet Flexco eine optionale Montagekonstruktion an. Wie die segmentierten Übergangsplatten und der Einzugsschutz am Förderband wirken, demonstriert Flexco in München konkret an einem Modell.


Die Novitool Aero 3 ist eine effiziente Presse, die Flexco zur Messe mitbringt. Damit können Anwender ihre Transportbänder aus PVC oder Polyurethan in wenigen Minuten verbinden. Mit einer Rezeptspeicherung lassen sich zudem konstant hochwertige Ergebnisse sicherstellen – davon profitieren insbesondere Service-Unternehmen. Alle für den Schweißprozess erforderlichen Komponenten sind in der Presse integriert. Die Breite der Heizzone beträgt 150 Millimeter.

Auf der Inter Airport präsentiert Flexco zudem das flache, nicht-metallische ANKER Spiralnaht-System. Diese Verbindungen eignen sich ideal für Anwendungen mit Metalldetektoren – also genau richtig für den Einsatz an Flughäfen. Betreiber profitieren insbesondere von der schnellen Montage. Das System verbindet auf einfache Weise zwei Bandenden, die über einen Kupplungsstab verbunden sind.

FLEXCO auf der Inter Airport Europe: Halle B5, Stand 1318

Quelle: www.flexco.com

Foto „head“: Die segmentierten Übergangsplatten sorgen an Bandförderanlagen dafür, dass sich Pakete an den Übergangsstellen nicht stauen.



Pressemitteilung veröffentlicht am 06.08.2019 in News (In- und Ausland).
Schlagwörter: