Cabka-IPS

Viele Neuheiten bei Cabka-IPS mit dem Start in die kommende Messesaison

Auf der FachPack in Nürnberg (24. bis 26. September 2019) zeigt Cabka-IPS an Stand 7-230 innovative Ladungsträger aus recyceltem Kunststoff und geht außerdem mit einer weiteren Neuerung an den Start.

Zum Auftakt der Messesaison nach der Sommerpause präsentiert Cabka-IPS sich im neuen Gewand. Das Standkonzept wurde von Grund auf überarbeitet und wird auf der FachPack erstmalig eingesetzt. Das neue Design zeigt dem Besucher einmal mehr, worin der Wesenskern des Unternehmens liegt: im Kunststoff-Recycling.

CabCube New Generation – Custom made

Nach den Versionen 1.0 und 2.0 des faltbaren Großladungsträgers aus recyceltem Haushalts-Verpackungsmüll wird aktuell am CabCube 3.0 gearbeitet. Das Besondere daran: Das neue Konzept ist als eine Plattform zu verstehen, auf deren Basis verschiedene Ausführungen des CabCube aufbauen.

Für unterschiedliche Marktanforderungen wird es Standard-Modelle in unterschiedlichen Abmessungen geben. Features in denen sich die verschiedenen Modelle unterscheiden sind beispielsweise das maximale Füllgewicht, das zwischen leicht, mittel und schwer variiert, Spezifikationen am Deckel oder Varianten des Bodens mit modularen Füßen beziehungsweise Kufen.

Ein Prototyp der Version 3.0 in der Abmessung 1200 x 800 mm wird erstmalig auf der FachPack gezeigt.

Neue Paletten für die Chemiebranche

Neben der Eco P3 – zukünftig mit dem neuen Namen Eco CP7 – bietet CABKA nun zwei weitere Modelle aus der Reihe der Chemiepaletten an: Die containeroptimierten Typen Eco CP3 und Eco CP9. Die Modelle sind durch ihre innovative Konstruktion besonders leicht und dennoch sehr stabil und schlagresistent.

Die CP3 ist eine Drei-Kufen-Palette aus recyceltem Polyolefine mit den Maßen 1.140 x 1.140 mm Breite, 150 mm Höhe und einem Gewicht von etwa 12,5 kg. Die Palette ist für eine dynamische Beladung von 1.400 kg entwickelt.

Die CP9 gleicht bei einem Gewicht von 14 kg in ihrem Design weitgehend der CP3, es handelt sich hierbei allerdings um eine Doppeldeck-Palette, ebenfalls aus recyceltem Polyolefine. Diese ist aufgrund ihrer Konstruktion mit fünf Kufen noch stabiler ist als die CP3. Durch ihr Design eignet sie sich so vor allem zur Blockstapelung, da der Tragrahmen das Gewicht optimal auf die darunterliegende Ladung verteilt.

Alle Produkte sind Neuentwicklungen und werden auf der FachPack erstmals interessierten Standbesuchern zugänglich gemacht. Zeitgleich dazu wird auch auf der PackExpo in Las Vegas ein neues CABKA-Produkt vorgestellt. Die NestRack, eine multifunktionale, innovative Palette, die sowohl nestbar als auch im Hochregal einsetzbar ist.

Cabka-IPS auf der FachPack Nürnberg: Stand 230 in Halle 7

Quelle: www.cabka-ips.com

Foto „head“: Die Chemiepalette CP3 wurde für dynamische Traglasten von 1.400 kg entwickelt.

Pressemitteilung veröffentlicht am 05.09.2019 in News (In- und Ausland).
Schlagwörter: