Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

Next Generation: Dematic präsentiert Dematic Multishuttle 2 E®

Dematic
  • Neueste Version der Multishuttle-Reihe vorgestellt
  • Höhere Durchlaufzahlen und verbesserte Genauigkeit
  • Schnittstellen zu allen gängigen Multishuttle-Komponenten

Dematic präsentiert mit dem Dematic Multishuttle (DMS) 2 E die modernste Generation ihrer führenden Automatisierungslösung für das Lager. Das System lagert Produkte ein, puffert und sequenziert sie für die Kommissionierung und die Auftragszusammenstellung. Bei der neuesten Shuttle-Generation sind noch höhere Leistungen bei verbesserter Genauigkeit möglich. Darüber hinaus ist das Shuttle zu allen anderen DMS-Komponenten wie dem Dematic-eigenen Regal, Lift und Regalförderer kompatibel und unterstützt ebenfalls den patentierten Inter-Aisle-Transfer. Die dynamische und sequenzierte Bereitstellung der Waren in Echtzeit sorgt dafür, dass das richtige Produkt zur richtigen Zeit an den richtigen Ort kommt bei maximaler Transparenz. Die Software Dematic iQ oder wahlweise eine SAP-Lösung steuert alle logistischen Abläufe im Lager sowie die Kommissionierung und den Versand.

„Mit dem Dematic Multishuttle lassen sich Geschwindigkeit, Lagerdichte, Genauigkeit und Verfügbarkeit in Lagern und Distributionszentren signifikant erhöhen. Wir haben das System in nahezu allen Details verbessert, sodass es nun noch effizienter und sicherer arbeitet“, sagt Jessica Heinz, Leitung Marketing und Business Development Dematic Central Europe. Die Weiterentwicklung basiert auf den bewährten Multi-Shuttle-2-Modulen und ergänzt die breite Range an Dematic Shuttle-Versionen. Die neue Version steht für eine nochmals verbesserte ein- und mehrfachtiefe Lagerung von Standardbehältern. Hierzu tragen die geänderte Sensorik und die überarbeiteten Finger bei, die eine noch dichtere Lagerung sowie sichere Ein- und Auslagerung der Behälter ermöglichen. Umgestaltete Laufräder sorgen für eine ruhigere Zirkulation der Shuttles im Regal.

Neben einem verbesserten Design bietet das Dematic Multishuttle 2 E auch die Option, zwei Shuttles auf der gleichen Ebene einzusetzen. Diese agieren autonom, kollaborieren jedoch bei der Auftragsübernahme und -abwicklung. So lässt sich die Leistung schnell skalieren. Damit reduzieren sich die initialen Anschaffungskosten deutlich. „Zwar handelt es sich bei dem Dematic Multishuttle 2 E um ein hochstandardisiertes Produkt. Dennoch ist das System modular aufgebaut und nahezu beliebig skalierbar, um insbesondere schnellwachsenden Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, sich umgehend auf ändernde Anforderungen einzustellen“, sagt Heinz. Zudem kann das System problemlos in viele Dematic-Lösungen wie beispielsweise die neue Dematic Micro-Fulfillment-Lösung eingebaut werden. Die Steuerung erfolgt über die Software Dematic iQ. Wie alle Produkte des Intralogistikspezialisten lässt sich das Dematic Multishuttle 2 E wahlweise auch in eine SAP-Extended-Warehouse-Management-Lösung einbinden.

Wie bei allen Dematic Shuttle-Varianten, sorgt auch das DMS 2 E mit dem einzigartigen Inter-Aisle-Transfer für den reibungslosen Shuttle-Gassen übergreifenden Warenaustausch. Dabei werden die Behälter innerhalb des Regals von einer Gasse in die benachbarte Gasse – nur mit Hilfe der Shuttles – verbracht. „Dadurch lässt sich eine noch höhere Effizienz erzielen und die Auslastung der Lifte und Fördertechnik reduzieren“, sagt Heinz. Für die Lagerung und Kommissionierung von Tiefkühlprodukten ist auch eine Freezer-Ausführung in Planung.

Quelle / Weitere Informationen zur Dematic GmbH unter www.dematic.com/de

Pressemitteilung veröffentlicht am 10.03.2020 in Lagertechnik, Logistiklösungen, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: