Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

Coronavirus-Hilfspaket: Ubimax vergibt gratis Gasteinladungen für Remote-Support-Anrufe im Wert von über einer Million Euro

Ubimax

Alle Nutzer der Ubimax Augmented Support 2.0-Lösung werden mit einer großen Anzahl kostenloser Ad-hoc-Lizenzen ausgestattet. Nicht-lizensierte Teilnehmer können dadurch sehr einfach zu Remote-Support-Anrufen hinzugezogen werden. Damit bietet Ubimax seinen Kunden direkte Hilfestellung in der derzeitigen Coronavirus-Krise. Ein spezielles Quick Start-Paket mit ebenfalls aufgestockten Ad-hoc-Lizenzen hilft interessierten Organisationen außerdem, innerhalb weniger Tage die Remote-Support-Lösung einzusetzen.

Augmented Support 2.0-Kunden (AS 2.0) von Ubimax haben ab sofort Zugang zu einem kostenlosen Extrakontingent von Ad-hoc-Lizenzen für Remote-Support-Calls. Mit diesen Gastlizenzen können externe Gesprächspartner unkompliziert per SMS oder E-Mail zu einem Videoanruf eingeladen werden. Ubimax stellt seinen Kunden aus der Gesundheitsbranche und Wirtschaft diese Option gratis zur Verfügung, um sie während der aktuellen Coronavirus-Pandemie zu unterstützen. Durch die zusätzlichen Gastlizenzen können Kunden trotz lokaler und globaler Reisebeschränkungen mithilfe von Remote Support Geschäftsprozesse weiterhin am Laufen halten.

Jeder AS 2.0-Kunde bekommt entsprechend seines bestehenden Lizenzpakets eine bestimmte Anzahl an Gastlizenzen. Bis zu 240 Stück werden pro Kunde freigeschaltet. Insgesamt beläuft sich der Wert der freien Lizenzen, die Ubimax seinen Kunden zur Verfügung stellt, auf rund eine Million Euro. Die Gratisoption kann bis zum 30. April 2020 eingelöst werden. Die Gastlizenzen haben eine Laufzeit von 12 Monaten.

Die derzeitige Situation verdeutlicht die zunehmende Wichtigkeit der digitalen Transformation organisatorischer Prozesse. Ubimax‘ Remote-Support-Lösungen können aufgrund von ortsunabhängigem Wissensaustausch die Probleme bei Reisebeschränkungen sowie Quarantänemaßnahmen umgehen. Vor allem in systemkritischen Berufen werden dadurch besonders jetzt Vorteile generiert. Beispielsweise können spezialisierte Ärzte zu Diagnosen live hinzugeschaltet werden und eine stabile Lebensmittelversorgung kann dank schneller Maschinenreparaturen im produzierenden Gewerbe sichergestellt werden. Wegen der aktuellen Nachfrage nach direkt einsetzbaren Lösungen stellt Ubimax zurzeit eine Quick-Start-Option seiner AS 2.0-Lösung zur Verfügung, die es Kunden ermöglicht, ohne hohe Investitionen und innerhalb weniger Stunden die Remote-Support-Lösung einzusetzen und auf die derzeitige Krise kurzfristig zu reagieren.

Hendrik Witt, CEO von Ubimax, kommentiert: „Unsere innovativen Lösungen machen Kollaboration in Echtzeit jederzeit verfügbar und unterstützen Organisationen, jetzt ihre Prozesse nachhaltig abzusichern. Mit den kostenlosen Ad-hoc-Lizenzen machen wir deutlich, dass wir unsere Kunden nicht im Stich lassen und mithelfen wollen, diese Krise zu überstehen.“

Mehr Informationen über das spezielle Angebot „AS 2.0 Quick Start“ finden Sie auf der ESSERT Digital Website: AS 2.0 Quick Start

Quelle: www.ubimax.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 01.04.2020 in News (In- und Ausland).
Schlagwörter: