Rajapack

Erster VIP Tag bei der Rajapack GmbH Deutschland

23. Mai – Heidelberg – Hotel Grenzhof – Es ist 10:00. – Die ersten Gäste trudeln ein.

Und damit ist er gelegt, der Startschuss zum ersten RAJA VIP Tag. In diesem Jahr testet die Rajapack GmbH Deutschland anlässlich ihres 20jährigen Marktbestehens zum ersten Mal dieses Format des Kundenkontaktes. Als Omnichannel Versender für Verpackungsmaterialien sowie Lager- und Betriebsausstattung bietet die RAJA Gruppe ihren Kunden europaweit die Möglichkeit den RAJA Service über den Kanal ihrer Wahl zu nutzen, sei es Katalog, Webshop, soziale Kanäle, Chat, Telefonberatung oder den Besuch durch einen Kundenbetreuer direkt vor Ort… der Kunde wählt den für sich passenden Kanal. Zusätzlich zu Messen können RAJA Kunden nun auch beim VIP Tag die Kundenbetreuer und Personen hinter den Kulissen ihres Verpackungshändlers persönlich kennenlernen.

Warum VIP Tag?
VIPs sind Very Important People. Und genau das sind die Kunden für RAJA. Sehr wichtig! „Nur dank dem Vertrauen, dass uns unsere Kunden schenken, der langjährigen Treue und den vielen Projekten, die sie mit uns realisieren, können wir seit 20 Jahren so erfolgreich am Markt agieren“ so Harald Schönfeld, General Director der Rajapack GmbH. „Das ist für uns Grund genug mit so einem Event Danke zu sagen.“  Der VIP Tag ist gedacht zum Networken, zum sich Kennenlernen und zum Weiterbilden.

Klein, aber fein
Das für RAJA Kunden noch unbekannte Format fand am 23. Mai mit rund 30 Kunden aus verschiedensten Branchen statt. Tagsüber folgten die Gäste spannenden Vorträgen rund um die Verpackungs-, Versand- und Logistikwelt. Referenten wie Kai Spiegelberg von DreiV, Thomas Rose von Debatin oder Dan Roumen von Ranpak gaben sich die Ehre. Dabei spielten Umweltfreundlichkeit, portooptimiertes Verpacken oder Neues beim Thermoversand genauso eine Rolle wie das Thema „Data Science in der Supply Chain“, welches Herr Senge von inovex präsentierte, oder die Steigerung von Kundenzufriedenheit durch optimierte Versandkommunikation (Herr Hecker, parcellab).  Interessante Gedankenanstöße lieferte auch der Vortrag von Herrn Hammermeister zum Thema „Interessenskonflikte bei Verpackungen für den Onlinehandel“, in dem deutlich wurde, dass Marketingwünsche, Budget, Logistikprozesse und der Umweltgedanke nicht immer leicht unter einen Hut zu bekommen sind. Alle Vorträge lieferten ausreichend Gesprächsstoff für die Besucher. Und genau das ist der tragende Gedanke dieses Tages: über spannende Themen ins Gespräch kommen und so neue Kontakte knüpfen und neue Anregungen sowie Sichtweisen mit zurück in die eigene Firma tragen. 

Der spannende Tag wurde am Abend durch ein gemütliches Get Together mit leckerem Essen, kühlen Getränken und toller Live-Musik zum Mitgrooven komplettiert. „Für uns ein gelungener Tag, den wir gerne wiederholen werden“ so das Fazit von Harald Schönfeld.

Quelle: www.rajapack.de

Foto „head“: RAJA Infostand

Pressemitteilung veröffentlicht am 14.06.2019 in News (In- und Ausland), Verpackungstechnik.
Schlagwörter: