Medienpartner von

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

Afag erweitert Angebot um Engineering-Dienstleistungen

Afag

Mit seinen Tochterunternehmen TBK und TBP erweitert Automations-Spezialist Afag sein Angebotsportfolio. Neben der Fertigung von passgenauen Lösungen in den Bereichen Zuführen, Handhaben und Transportieren bieten die Schweizer jetzt auch Engineering-Dienstleistungen an.

– In der Automation kommt man schon seit Jahren an den Lösungen von Afag kaum vorbei. Mit ihren Tochterunternehmen TBK und TBP bieten die Schweizer jetzt auch Engineering-Dienstleistungen an und unterstützen die Entwicklungsteams ihrer Kunden. Die 50 Mitarbeiter der beiden Gesellschaften entwickeln Maschinen, Montage- und Fertigungslinien sowie Arbeitsplätze und Vorrichtungen. Der Branchenschwerpunkt liegt im Sondermaschinenbau und in den Bereichen Werkzeugmaschinen, Pharma, Elektrotechnik und Automotiv.

Die beiden Engineering-Dienstleister setzen dabei immer auf langfristige Zusammenarbeit mit den Kunden und eine frühe Einbindung in deren Projekte. Dadurch kann die langjährige Erfahrung im Maschinenbau zum Vorteil des Kunden eingesetzt, frühzeitig auf die individuellen Gegebenheiten eingegangen und die Kosten und Termine im Projekt positiv mitgestaltet werden. Bei der Konstruktion legen TBK und TBP Wert auf die Einhaltung spezifischer Konstruktionsrichtlinien. Sie sind zudem flexibel bei der Wahl des verwendeten CAD-Systems. Mögliche Softwarelösungen sind DS Solidworks, Autodesk Inventor, Siemens PLM NX oder PTC Creo.

Die Afag-Töchter verantworten das komplette Projektmanagement für mechanische Teilsysteme bis hin zu halbautomatischen Arbeitsplätzen von der Entwicklung über die Montage bis zur Prozessabnahme. Fertigung, Montage und Inbetriebnahme erfolgen in Zusammenarbeit mit Partnerfirmen in der Region, teilweise auch in Asien.

TBK und TBP arbeiten nach geregelten Prozessen. Das QM-System wurde in den vergangenen Jahren regelmäßig durch Kundenaudits überprüft; die TBP GmbH ist nach ISO9001:2015 zertifiziert. Dank ihrer langjährigen Erfahrung bei Entwicklungsprojekten können die Mitarbeiter der beiden technischen Büros ihre Kunden tatkräftig unterstützen, umfassend beraten und kompetent begleiten.

Quelle: www.afag.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 07.11.2018 in News (In- und Ausland), Transportsysteme.
Schlagwörter: