Afag

Intelligente Lösungen für die Montageautomation

Auf der Fachpack 2019 (24. bis 26. September, Nürnberg) zeigt Afag zum zweiten Mal auf dem Gemeinschaftsstand des Packaging Valleys (Halle 2,Stand 222) sein vielseitiges Produktspektrum. Der Automatisierungsspezialist präsentiert unter anderem ein flexibles Zuführsystem mit dem aflex qc, das Handlingsystem FlexSpeed und eine Reinraumzuführung gemäß ISO Klasse 7.

Afag zeigt in Nürnberg sein Handlingsystem FlexSpeed. Dieses arbeitet besonders schnell und gleichzeitig präzise. Zum Einsatz kommt es unter anderem in der Verpackungsindustrie, in der kurze Taktzeiten gefordert sind, oder bei anspruchsvollen Aufgaben in der Montageautomation. Die Basis ist die horizontale Portalachse PDL40 von Afag mit einer einfachen aktiven Kühlung und einem optimierten Kühlkörper. Hinzu kommen die vertikalen Achsen ES20-100-SL. Alle drei werden über einen Linearmotor angetrieben. Sie können simultan verschiedene Bewegungen fahren und zudem unterschiedliche Positionen einnehmen. Die Spitzenkraft der Portalachse liegt bei 550 Newton, die der vertikalen Achsen bei 137 Newton.

Die Zuführkomponente aflex qc ist ein weiteres Highlight am Messestand von Afag auf der Fachpack und wird als Teil eines flexiblen Zuführsystems zu sehen sein. Der aflex qc vereinzelt alle Kleinteile auf der Fördergutplatte mit seiner innovativen 3D-Vibrationsförderung und stellt sie für Folgeprozesse bereit. Das „qc“ steht bei der Zuführkomponente für „quick change“ und bezieht sich auf die werkzeuglos schnellwechselbare Fördergutplatte. Diese ist aus einem Stück gefertigt und besteht aus einem von der amerikanischen Food an Drug Administration (FDA) zertifizierten Polyamid-Werkstoff. Deshalb lässt sich der aflex qc auch für viele Anwendungen mit hohen Hygienestandards einsetzen, beispielsweise in der Medizintechnik oder der Kosmetikindustrie. Technische Verbesserungen an Grundgerät und Bedienoberfläche ermöglichen zudem eine vereinfachte Installation und Inbetriebnahme.

Mit dem Exponat „Partikelmessung“ präsentiert Afag auf der Fachpack eine Zuführlösung für den Reinraum gemäß ISO-Klasse 7. Diese kommt unter anderem in der Lebensmittelproduktion, der Medizintechnik sowie in der Pharma- und Kosmetikherstellung zum Einsatz. Die Zuführ- und Sortiertöpfe der  Anlage lassen sich je nach Vorgaben der geplanten Anwendung in unterschiedlichen Materialien ausführen. Möglich sind Zuführtöpfe aus Edelstahl, Aluminium oder lebensmittelkonformem Polyamid sowie Sortiertöpfe aus hochlegiertem und poliertem Edelstahl-Blech.

Ebenfalls in Nürnberg zu sehen: die neue Zuführstation Slider. Mit dieser lassen sich sogenannte Slider, kleine Schieber, die wiederverschließbare Gefrierbeutel öffnen und verschließen, schnell und einfach lagerichtig sortieren und dem nächsten Arbeitsschritt zuführen – und das mit einer Taktleistung von bis zu 80 Teilen pro Minute.

Afag auf der Fachpack: Halle 2, Stand 222.

Quelle: www.afag.com



Pressemitteilung veröffentlicht am 17.07.2019 in News (In- und Ausland), Transportsysteme.
Schlagwörter: